zeit – gedankenauszug 94

wie auch immer

die zeit zieht ihre bahnen

hinterlässt spuren

tickend im kreis

schleichend langsam

oftmals auch schnell

doch immer

immer bleibt die zeit

über allem rest

Advertisements

9 Kommentare

  1. tick, tack, tick, tack. schön, dass du wieder mal hier bist und ein gedicht da gelassen hast. die zeit, ja, die zeit. die ist immer da. und die muse, die ist nicht immer da, oder manchmal nur sprachlos da. liebe grüße in die berge.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s