oh mensch – gedankenauszug 76

wo kämen wir hin

steht uns doch immer der sinn

zu erforschen und zu tun

unendlich niemals ruhn

anstatt sich zu besinnen

und in der ruhe gewinnen

im jetzt und im sein

doch alles nichtig und klein

alles scheinbar so relativ

oh mensch bist du naiv

Advertisements

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s