liebe – gedankenauszug 68

erzähl mir keine geschichten wenn du von liebe sprichst

denn liebe ist mehr als ein wort

liebe ist mehr als eine geschichte

ja liebe ist mehr als alle bände aller bücher dieser erde

liebe ist mensch

liebe ist mehr

liebe überschreitet grenzen

liebe überschreitet alles denkbare

liebe ist mehr

Advertisements

18 Kommentare

  1. liebe ist wenn sich der wimpernvorhang hebt und reiner blick durch die pupille in das herz sich legt wenn hand auf hand sich legt und brust an brust wenn feste arme sich umschließen und zarte worte murmeln dich betören noch vieles mehr ist liebe viele lieder wurden schon gesungen und tänze getanzt ungezählt die bilder von der liebe und noch immer fühlt sie sich neu und anders an

      1. wenn ich die liebe beschreibe will ich sie nicht fesseln nicht einzwängen in silbennetze ich tue es weil ich manchmal nur mit worten mitteilen kann wie wichtig liebe für mich ist säßen wir uns gegenüber ich sähe in ihre augen und nähme stumm ihre hand und die lerche würde singen was ich meine oder der wind im blattgeraschel oder der regen der tropfentüchig die blätter beküßt

      2. wohlwissend betucht der schleier der fantasie das wort und fernab von allem geraschel gesinge oder küssen besteht liebe ausschließlich ausser verstand welcher sobald das wort ergriffen in welchem sinne auch immer auf einmal auf „on“

      1. Ist es nicht irgendwie die Natur des Menschen, zu versuchen Worte für Dinge oder Zustände zu suchen?

      2. auf alle fälle aber eben die frage ist warum man es trotzdem versucht auch wenn man weiß dass es nicht geht – quasi mit dem schnorchel durch den mariannengraben den grund absuchen – von der erde einfach mal so zu einem Stern springen – tut doch kein mensch oder?

      3. Tja…. irgend einen Grund muss es geben. Ist doch Liebe das wichtigste Gefühl auf der Erde?! (nicht unbedingt zu einem bestimmten Menschen, sondern grundsätzlich)

      4. tja der unterschied liegt einfach darin dass es ein gefühl ein zustand – nichts fassbares nichts beschreibbares nicht sehbares ist und das wirft fragen auf beim scheinbar gebildeten homo sapiens weil er alles fassen begreifen und sehen will oder können wollen würde 😉

      5. definitiv und gebe ich dir Recht.

        Wird mich höchstwahrscheinlich trotzdem nicht daran hintern, es immer und immer wieder zu versuchen 😉

      6. Weiss ich doch, irgendwie laß ich den Artikel und fühlte mich sofort angesprochen, gar nicht böse.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s