fastenauszug 6 – lautdenker 28

antipunktiert und entkommatisiert bin ich bei tag nummer 84 meines zuckerstreikes und wie bereits beschrieben hatte ich gerade anfänglich wirklich gedanklich damit zu kämpfen gehabt wenn wohl auch manchmal die körperlichen auswirkungen zu spüren aber nicht wirklich beeinträchtigend waren bin ich physisch wie psychisch an einem punkt angekommen der keinen zucker mehr haben will auch wenn es sich sicher mehr auf den körper beziehend denn gestehend habe ich manchmal einfach gelüster schokolade oder m&m´s zu verspeisen aber unter dem strich sind es nur gedanken und nicht mehr denn mein körper läuft auf hochtouren und runder den eh und je von empfinden bis verdauung und wieder retour und wieder einmal kann ich es nur jedem ans herzlein legen einfach mal über den inneren schweinehund der gelüste und gewohnheit zu springen … ps der schweinehund hat zwar scharfe zähne jedoch ist dieser gebunden an des schweines körper und vermag nur vor der eigenen schnauze zu schnüffeln und keineswegs gegen himmel zu blicken

Advertisements

4 Kommentare

  1. … der schweinehund hat zwar scharfe zähne jedoch ist dieser gebunden an des schweines körper und vermag nur vor der eigenen schnauze zu schnüffeln und keineswegs gegen himmel zu blicken …

    dieser Satz gefällt mir 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s