mediengerümpel – lautdenker 26

antipunktiert und wieder mal entkommatisiert will ich die metapher der medienentrümpelung aller köpfe in den raum werfen in der hoffnung das diese gefangen getragen weiterverarbeitet oder einfach nur gelesen wird denn was bringen diese scheinbar doch so wichtigen medieninhalte in einer zeit wo es mehr und mehr auf jeden einzelnen drauf an kommt und wie schnell ist doch bei aller empathie die katastrophe anderer ferner menschen wieder vergessen und übrig bleibt nur die geschürte angst um sein täglich brot und seine habseeligkeiten wenn in weiterer folge doch ein näherrücken aller gesellschaften durch ein persönlichen austauschen im raum stehen sollte

Advertisements

5 Kommentare

  1. wirfst in den raum
    entkommarisiert
    entrümpelung
    das fasziniert
    wünschst empathie
    die wirkt
    bis in die ferne
    menschen, die bringen
    der welt – lebenswärme
    ach, welch ein traum
    den du da träumst
    antipunktiert
    so hoffe ich
    er wird nicht
    von der hoffnungslosigkeit
    annektiert
    YDu

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s