gewonnen – gedankenauszug 59

manchmal weist mich die welt in ihre schranken

drückt mich zu boden wenn ich fliegen will

oder lässt mich gleiten wenn ich still im denken

doch selbst in dieser wortlosigkeit

dem sein im sein mit dieser welt

versteh ich blind wonach mich sehnt

was ich gewonnen hier im leben

selbst in kampf und freud

Advertisements

2 Kommentare

  1. Wie schön Deine Worte zu lesen sind.
    Ich lasse jedes Wort auf der Zunge zergehen.
    Danke für die Morgenlektüre.
    Herzlich
    mira

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s