schwingentinte – gedankenauszug 58

laut gedacht ist nicht gleich still gesagt denn sobald man spricht brechen die grenzen des denkens in sich im lauten oder leisen bleibt nur das denken als grundlage des schreibens wenn leise die feder einer schwinge zu papier getragen zärtlich tinte aus schreienden buchstaben auftragend

Advertisements

4 Kommentare

  1. und mit der flüsterfeder schwebt ein leises echo durch die luft quert berge hügelland und sogar endloswasser und strebt hin zu anderer feder und fließt ein in anderswo geschriebenes gedankengut

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s