schatz – gedankenauszug 55

verneigend vor all den unbedachten natürlichen vorgängen auf diesem wundersamen planeten mag ich mir selbst im schreiben ein naturherz nehmen und hinsinnend mich bedankend für diesen schatz welcher unendlich nachsichtig für uns menschen bereit steht

Advertisements

11 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s