sein – gedankenauszug 37

in all dem sein von groß bis klein von ganz bis nichtig bleibt es wichtig zu wissen wer man ist dass man nicht vergisst zu sein von ganz und fein mit all den gedanken die ranken die sind wie ein kind springend und federnd und leicht niemals seicht niemals ausgebleicht in all dem sein von kopf bis bein um wandernd zu schlendern ohne zu kentern am ozean des lebens im sein des nehmen und gebens um sich zu erfahren um zu bewahren das geheimnis des hier und jetzt das wahrlich fetzt

Advertisements

6 Kommentare

  1. pardon ich möchte sie nicht überall mit wortwasserfällen überschwemmen aber wenn irgendwo ein fetzt zu lesen ist kalbert das innere vergnüglichkeitsbeenebaumelgör vor übermuth und quiekt fetzen fetzt ich bin jetzt aber still tschuldigung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s