lautdenker 1

eine revolution aus vergangenen jahrzehnten undurchdacht

macht sich derzeit mehr als breit und das ganz unsacht

kaum noch wegzudenken in unseren breiten

lässt sich über die jahre der versinnlosung streiten

hat dieses künstliche zeug doch so viel gebracht

niemand ohne plastik wirklich lacht

beim aufstehen klopfen wir schon mal auf den wecker

aus der tupperbox kommt dann der gfrühstücksdoppeldecker

kurz danach mit plastik schnell die zähne putzen

hat doch die pasta in der tube auch ihren nutzen

kurz gehüpft in schuhe und den knistermantel

ohne kunststoff wär doch alles schwer wie eine handel

schnell ins auto wo selbst die motorhaube ist nicht mehr aus metall

billiger in der anschaffung ist doch dann keinem egal

vielleicht noch schnell einen schluck aus der bottle

um nicht zu enden als vollkommener trottel

in der arbeit angekommen schnell das passwort in die tastatur geklopft

sich auf der klobrille beschwerden wenn der stuhlgang stopft

währenddessen noch am handy schnell ne nachricht absetzen

lassen wir uns durch radioklänge nicht hetzen

am telefonhörer einen smalltalk mit dem kunden

kommen wir an so einem tag gut behütet um die runden

mit dem kugelschreiber notizen notiert

nicht wissen was los ist wenn bei der kollegin etwas vibriert

zu mittag gleich das tupper in die mikrowelle

kann ja eh nichts passieren auf die schnelle

einen schluck aus dem trinkwasserbehälter

wird schon nichts passieren denn andere wurden auch schon älter

am nachmittag jausnend einen riegel aus der folienverpackung

brauchen wir doch für die heimfahrt wieder etwas schwung

zu haus angekommen

fühlen wir uns fit oder benommen

doch selten wird darüber nachgedacht

welchen einzug kunststoff in unserem leben hält ganz unsacht

und das verwunderliche am mensch als wesen

dass er das leben auskostet samt all den spesen

und gerne auf die leichte schulter nimmt

dass einem nicht nur die laune den tag verstimmt

mit offenen fragen an die welt und an sich

müsste man reflektiert sein sicherlich

was aber schreiben denken oder tun

kann jeder wie er oder sie es will mit sich ruhn

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s