gedankenauszug 3

mensch manchmal kommt es mir vor wie in einem traum und ich denk mir laufend ach wenn der
mensch nur aufrecht gehen könnte damit er sieht was vor seinen augen abläuft
und wenn der mensch nur füße hätte damit er zielsicher seines weges walten kann
und wenn der mensch nur hände hätte damit er das was er vor hat auch anpacken kann
und wenn der mensch nur einen kopf hätte damit das bisschen hirn einen
geschützten platz hat mit samt der möglichkeit einfach gedanken zu produzieren
auf das dies wesen mensch auch noch den gedanken folgen und umzusetzen wissen
könnte und dann wach ich auf und seh mensch die aufrecht mit beinen und armen
gehen und auf den schultern köpfe tragen mit samt der möglichkeit dass auch
gedanken erscheinen doch schlussendlich bleibt der traum dass sich durch diese
tatsache auch was ändert

Advertisements

Ein Kommentar

  1. Der Mensch und sein Zweifel
    hoch wie der Turm von Herrn Eiffel,
    Mensch, könntest Du Mensch Dich begreifen, würdest Du den Zweifel zum Diamanten umschleifen.
    Das blitzt dann so.
    Schon ist der Mensch
    gleich wieder froh.
    Mensch, Mensch, so, so,

    Gruß v. der Karfunkelfee

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s